Kontakte Gottesdienste Pastoralbereiche Einrichtungen Verbände/Gruppen Veröffentlichungen
  Einrichtungen - Familienzentrum St. Josef - Kita St. Barbara

Die Kita St. Barbara
betreut Kinder im Alter
von 2 Jahren bis zum
Beginn der Schulpflicht.

Öffnungszeiten:
Montags - Freitags
7:15 – 16:15 Uhr - 45 Std.
7:30 – 14:30 Uhr - 35 Std.


 

Kinder im Mittelpunkt

In der pädagogischen Arbeit schaffen wir Voraussetzungen und Räume, damit alle Kinder:

  • Selbstständigkeit, verknüpft mit sozialem Verhalten, kennen lernen und umsetzen
  • Sprache und Kommunikation üben und im täglichen Leben einsetzen
  • Emotionale, geistige, kreative und körperliche „Kräfte“ entwickeln
  • Natur und Schöpfung, als Lernort und Erfahrungsfeld kennen lernen
  • Religiöse Erfahrungen sammeln können



Bewegung drinnen und draußen

Bewegung nimmt einen hohen Stellenwert ein.
Bewegungsspiele in unserem großen Mehrzweckraum werden von den Kindern gerne wahrgenommen. Selbst kleine Yoga-Übungen werden durchgeführt.

Unser naturnahes Außengelände bietet allen Kindern unserer Einrichtung die einzigartige Möglichkeit, Spiel und Bewegung im Gleichklang zu erleben und zu gestalten.

Durch die vielen im Jahresverlauf veränderten Naturgegebenheiten haben die Kinder gleichzeitig die Möglichkeit zu entdecken, wie Pflanzen wachsen und erblühen, wie Blätter sich verfärben und von den Bäumen fallen, welche Vogelarten und sonstige Kleintiere es gibt - all das, was die Natur ermöglicht.

    „Einstein lässt grüßen!“

Die „Forscherecke“ in der Kita ist bei Kindern heiß begehrt.
An manchen Tagen möchten einige schon vor dem morgendlichen Gruppengeschehen das „Phänomen der Blubberblasen“ erforschen. In Projekten und Begleitung mit Fachkräften entdecken die Kinder immer wieder neue Dinge, wie den Tornado, kleine physikalische Experimente, Magnetismus u.v.m.
 
 
 
    Was man mit den Händen gestalten kann?

Kinder sind wahre Meister in der Kreativität mit Knete. Die Masse lässt sich leicht formen und immer wieder umgestalten. So entstehen an einem Vormittag „Kunstwerke“ – angefangen von der kleinen Schnecke bis hin zur abstrakten Skulptur.
 
 
 
    „Miteinander essen, das kann schön sein.“

Gerne verabreden sich die Kinder der beiden Gruppen zum Frühstück in unseren „Sonnenrestaurant“. In der Gemeinschaft mit Freunden schmeckt es auch viel besser.

 
 
    Kinder sind aufmerksame Zuhörer

Vorlesen steht bei den Kindern hoch im Kurs. Hier sind sie „ganz Ohr“ und sehr aufmerksam verfolgen sie den Worten, lernen Sprache, entwickeln Phantasie - und manchmal scheinen sie der vorlesenden Person dann sprichwörtlich an den Lippen zu kleben.

 
 
    Lebensort des Glaubens

In der Pflege christlichen Brauchtums, bei Erntedank-, Martins- und Nikolausfeiern, oder unseren Morgenlob-Feiern und Familiengottesdiensten vermitteln wir christliche Grundwerte, die den wertschätzenden Umgang der Kinder und Erwachsenen untereinander und mit der Schöpfung fördern.

 
 
    Der Nikolaus kommt

Wenn der „Nikolaus“ die Kinder in der Kita besucht, dann tritt er nicht als der „Super-Erzieher“ auf. Vielmehr geht es um das Beispiel, das der „Heilige Mann aus der Türkei“ gegeben hat - „Not sehen und handeln“. Die Kinder hören beim Vorlesen der Nikolauslegende, dass mitfühlen und teilen und Nächstenliebe sehr wichtig für das Zusammenleben der Menschen ist. 
 

 

Veranstaltungskalender
Familienzentrum St. Josef
Momentan sind keine aktuellen Termine verfügbar!

>> weitere Infos zu den Terminen
 

Informationen:
  Familienzentrum
  Aktuelles
  Konzept
  Sozialraumorientierung
  Kooperationen
  Veröffentlichungen
     
Zu den Kitas:
  Kita St. Paulus
  Kita St. Josef
  Kita St. Barbara
  Kita St. Marien
  Kita Kleine Oase
  KOT Gestfeld
  Kinder-Bücher-Kiste
     
Kontakt:
 
  Annegret Lohmann,
Einrichtungsleitung

Familienzentrum St. Josef
Kita St. Barbara
Geisbruchstr. 2a
47475 Kamp-Lintfort
Tel: 02842/8356
Email:
kita.stbarbarakamplintfort@
bistum-muenster.de

Angebote des Familienzentrums






 
Seitenanfang