Kontakte Gottesdienste Pastoralbereiche Einrichtungen Verbände/Gruppen Veröffentlichungen
 Einrichtungen - Familienzentrum St. Josef - Aktuelle Informationen



16.10.2017
Literarischer Rezitationsabend in der Bücherkiste
„Karten lesen“ – Sprachspielerische Verirrungen in alle Himmelrichtungen. Unter dieser Überschrift wird am Dienstag, den 17. Oktober 2017, in der Bücherkiste der Grundschule am Niersenberg in Kamp-Lintfort ein literarischer Rezitationsabend der eigenwilligen Art geboten: aus Kartenblättern werden Sprachstücke. Harald Münzner wird an diesem Abend Karten als Buchstabenberge und Wortverortungen erkunden. Eine Kulturgeschichte der Kartographie wird nicht erzählt, kurze Prosatexte und Gedichte zählen jedoch zum unterhaltsamen Programm. „Umwege sind fest eingeplant“, verspricht der Vortragende. Die Lesung beginnt um 19.30 Uhr; der Eintritt ist frei.
>>Plakat

14.10.2017
Erzieherin und Integrationshelferin gesucht
Unsere fünf Kindertageseinrichtungen bilden das Familienzentrum St. Josef, das mit dem Gütesiegel des Landes NRW zertifiziert ist. Eng vernetzt arbeiten wir zusammen. Motivierte Mitarbeiterinnen in unseren Teams machen die Stärke unseres Verbundes aus.
Möchten sie dazugehören?
>>Stellenausschreibung

14.10.2017
Ein aufregender Tag
Die Maxis der Kita St. Marien haben dem St. Bernhard-Hospital ein Besuch abgestattet. Eine Kitamutter, die im Krankenhaus St. Bernhard arbeitet, hat alle eingeladen. Die Kinder waren nicht als Patienten, sondern als interessierte „Forscher“ unterwegs, mit dem Blick die verschiedenen medizinischen Bereiche zu erforschen. Ob Labor, Röntgenraum, Ambulanz mit Gips-Raum, EKG-Raum, Station mit Patientenzimmer, Rettungsstelle oder Krankenwagen. Alles war sehr aufregend, gab es doch so einiges zu entdecken.
>>hier weiterlesen

13.10.2017
Großeltern erobern die Kita
Am 12.10.2017 erlebten Großeltern mit ihren Enkelkindern einen bunten Spielenachmittag in der “Kleinen Oase“. Zu Beginn trafen sich alle vor der Kita und sangen Begrüßungslieder, die sofort gute Laune auf jedes Gesicht zauberten . Auch die Großeltern stimmten sofort mit ein. Zum Spielen und Experimentieren ging es dann in verschiedene Räume. Viel Spaß und Kreativität standen hier beim Spielen und Experimentieren an erster Stelle. Die Kinder waren sichtlich stolz ihren Omas und Opas zu zeigen, wie schön es hier im Kindergarten ist ...
>>hier weiterlesen

13.10.2017
Petra Schmitz 30 Jahre dabei
Vor 30 Jahren ist Frau Petra Schmitz als junge Kinderpflegerin in den damaligen Kindergarten Gestfeld gekommen. Anfangs wurde sie als Schwangerschaftsvertretung und für die Zeit des Mutterschutzes eingestellt. Daraus sind 30 Berufsjahre geworden. Zu ihren Schwerpunkten in der Oase gehört neben dem besonderen Engagement in der Inklusiven Erziehung und dem Wissen um die Besonderheiten und den Bedürfnissen von Kindern mit Behinderung, die kreative und alltagsintegrierte Sprachförderung. Vielen Dank und weiterhin viel Freude wünscht die Kirchengemeinde St. Josef.
>>hier weiterlesen

13.10.2017
Es brennt! Es brennt!
Nein, es hat nicht gebrannt, aber es war die Übung für den Ernstfall in der Kita „Kleine Oase“. Nachdem in allen Kitas des Familienzentrums St. Josef die Ausbildung der Brandschutzhelfer abgeschlossen ist und auch die Evakuierungskonzepte erarbeitet wurden, war es an der Zeit „den Ernstfall einmal zu üben". „Probelauf bestanden“ verkündet Herr Vorrath von der Brandschutz-Firma, der die Evakuierungsübung begleitete. Nach nur 1 Minute und 11 Sekunden hatten alle großen und kleinen Menschen die Kita verlassen.
>>hier weiterlesen

08.10.2017
"Unser täglicher Erntedank!"
Wöfür wir alles danken können? Diese Frage stand beim gestrigen gut besuchten Erntedankfest der Pfarrei St. Josef in der Reithalle auf dem Hoogenhof im Mittelpunkt des Familiengottesdienstes. Es wurde deutlich, dass wir täglich für die vielen Dinge danken können, die uns das Leben schenkt. Neben dem Dank für die "reiche Ernte" bei uns, wurden auch die Menschen in den Blick genommen, denen es nicht gut geht - nah und fern. Das Erntedankfest ist immer ein Fest des Teilens. So werden die Erlöse der Kollekte und Einnahmen aus Getränke- und Speisenverkauf sozialen Aufgaben vor Ort und weltweit zugute kommen.

06.10.2017
Kita-Kinder an Müll-Sammelaktion beteiligt
Die Aktionsgemeinschaft „Die Altsiedlung blüht“ hatte gestern (5.10.) eingeladen und viele Helfer sind zum Marktplatz der Altsiedlung gekommen. Auch die Maxikinder der Kita St. Marien aus der Altsiedlung waren dabei und sammelten auf dem Weg zum Marktplatz Müll, der achtlos auf die Straße geworfen wurde. Mit Müllsammelsäcken ausgestattet und Handschuhen an den Händen wurde auf der Einerstraße und auf einem angrenzenden Wirtschaftsweg alles aufgesammelt, was dort nicht hingehört. Neben leeren Trinkpäckchen und allerlei Plastikmüll wurde sogar ein alter Lampenschirm gefunden, was bei den Kindern große Empörung auslöste.
>>hier weiterlesen

27.09.2017
Das Erntedankfest im Blick
Bald feiert die Pfarrei St. Josef auf dem Hoogenhof das Erntedankfest. In der Kita St. Marien war das schon jetzt ein Thema, mit dem sich die Kitakinder beschäftigt haben. Erntedank bedeutet Danke sagen, für die Früchte und Lebensmittel, die uns ernähren und sättigen. Das wissen die Kinder. Aber auch die Menschen nicht zu vergessen, denen es nicht so gut geht und mit ihnen zu teilen, das gehört ebenfalls zum Erntedankfest. Das Projekt der „Generationen-Brücke“ zeigt, wie man z.B. die Zeit teilen kann. Auf Einladung der Bewohner des Don-Bosco-Hauses und der Begegnungsstätte 50plus bereitet man gemeinsam eine Mittagsmahlzeit vor und und traf sich zum gemeinsamen Essen.
>>hier weiterlesen

23.09.2017
Neue Waldküche in der Kita St. Paulus
Endlich war es soweit! Schon lange geplant und endlich umgesetzt. Die Waldküche war der Wunsch der Kinder, als Erzieherinnen, Eltern und Träger die Gestaltung des Außengeländes in der Kita St. Paulus neu überdachten und planten. Der Elternbeirat machte sich bei verschiedenen Aktivitäten stark, Geld für dieses Projekt zu sammeln. Von der Volksbank Niederrhein gab es dann eine größere Geldspende, sodass das Projekt mit Unterstützung des Trägers realisiert werden konnte.
>>hier weiterlesen

23.09.2017
„Ich bin auch noch da! .."
Es war ein sehr informativer Abend, den die Expertenerunde des Familienzentrums St. Josef mit dem Referenten Sebastian Bergfeld zum Thema „Ich bin auch noch da! – Geschwisterkinder von Kindern mit Behinderung““ veranstaltet hat. Herr Bergfeld, vom Medienprojekt Wuppertal, gab interessierten Eltern, Fachleuten und Betroffenen anhand kleiner Filmsequenzen einen Einblick in die (Gefühls-) Welt von Kindern im Umgang mit ihren behinderten Geschwistern. Eltern berichteten über ihre Beobachtungen, die sie bei den eigenen Kindern oft feststellen...
>>hier weiterlesen

22.09.2017
Maskottchen für die Landesgartenschau
Erdmännchen "Kalli" ist das Maskottchen der LaGa 2020. Unter vielen Einsendungen entschied sich die Jury für diese Idee. Doch bevor "Kalli" in die Produktion geht, braucht er noch einen Feinschliff. Ab nächstes Jahr wird "Kalli" als Aushängeschild der LaGa 2020 auf Messen und Festen für die Landesgartenschau werben und nach der Laga-Eröffnung die vielen kleinen und großen Besucher im Park herzlich begrüßen.
Besonders ausgefallen fand die Jury auch die Idee des Grubengeistes, die Kinder des Familienzentrums St. Josef - Kita St. Marien eingereicht hatten. Die Kita-Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren erhielten von Bürgermeister Prof. Dr. Landscheidt dafür einen Sonderpreis.
>>Professor Friedrich-Heinrich
>>Stadt Kamp-Lintfort

11.09.2017
Es war mal wieder ein schönes Fest!
Zu einem großen Familienfest auf dem Gelände des St. Bernhard-Hospitals hatten das Familienzentrum St. Josef und das St. Bernard Hospital mit weiteren Kooperationspartnern eingeladen. Der Tag begann mit einem Familiengottesdienst im Festzelt. Anschließend wurde in den Parkanlagen ein buntes Programm angeboten. Dass es recht bunt war, das zeigen die Fotos - und Gottseidank spielte auch das Wetter mit.
"Es war mal wieder ein schönes Fest!"
>>Fotostrecke hier ansehen
>>Artikel lesen

31.08.2017
...nach 43 Dienstjahren in den Ruhestand
Nach 43 Dienstjahren ist am gestrigen Mittwoch (30.08.) Frau Frau Annegret Lohmann als Leiterin der Kita St. Barbara im Familienzentrum St. Josef in den Ruhestand verabschiedet worden. Frau Lohmann war in ihrer Funktion als Kindergartenleiterin, wie auch in ihrem Ehrenamt in vielen Bereichen der Pfarrei sehr enagiert tätig. Dafür dankten Dechant Karl Josef Rieger, Vertreter des Kirchenvorstandes und Verbundleitung des Familienzentrums. Kolleginnen und Eltern ganz herzlich - Vergelt's Gott!
>>hier weiterlesen!

28.08.2017
Neue Leitung in der Kita St. Barbara
Da Frau Annegret Lohmann am 31.08 aus Altersgründen aus dem Dienst ausscheidet, wird zum 01.09.2017 die Leitung neu besetzt. Erstmals ist es ein Mann, der die Leitung einer Kita in unserer Parrei übernehmen wird. Wir begrüßen Herrn Robin Wagner recht herzlich, wünschen ihm einen guten Start und Gottes Segen.
>>Ich stelle mich vor:

21.08.2017
U7 und Ü70 singen miteinander
Ein praktisches Beispiel dafür, was eine Generationen-Brücke ermöglicht, zeigt die Kooperation zwischen der Kita St. Marien und der Begenungsstätte 50plus. Ältere Menschen der Begegnungsstätte 50 Plus und Kinder der Kita St. Marien trafen sich zum gemeinsamen Singen im Don-Bosco-Haus. Zu dem Lied „Eine Oma ging spazieren“, in dem es darum geht, dass eine Enkelin immer sehr viel Spaß mit ihrer blinden Oma beim Spazieren gehen hat, zogen die Kinder in das Don-Bosco-Haus ein.
>>hier weiterlesen

13.08.2017
Start ins Winterprogramm
Die Mitglieder von „Musik inklusive“, dem Rock-Pop Projektchor, machen sich schon für die Vorweihnachtszeit bereit und starten dazu mit ihrer 1. Probe bereits am 5. September von 18.00 - 19.15 Uhr in der KOT im Gestfeld, Rundstr. 114. Neue Gesichter und Stimmen sind immer willkommen. Das Projekt geht über 10 Proben. Im Repertoire stehen neue und bekannte Christmas-Songs. Auf dem Barbaramarkt sind wir auch wieder dabei, Freitag, 1.12.2017 um 18.30 Uhr - Kirchplatz an der Marienkirche.
>>hier weiterlesen

09.08.2017
Weil Kinder unsere Zukunft sind!
Es wird immer schnell gesagt: „Kinder sind unsere Zukunft!“ Doch, wenn es ums Geld geht, dann holen uns die Realitäten ein. Die zur Förderung von Kindern wichtigen Aufgaben und Dinge, die für die Ausgestaltung von Kita-Einrichtungen oder für die pädagogische Arbeit eine bedeutende Rolle spielen, können oftmals nicht finanziert werden. - Es fehlt das Geld! Wichtiges ist dann, wenn die Mittel fehlen, scheinbar nicht mehr so wichtig. Deshalb haben wir den Förderverein gegründet und freuen uns, wenn Privatleute, Unternehmen, Banken oder Stiftungen - durch Mitgliedschaft im Förderverein - oder durch Spenden - unser Anliegen unterstützen.
>>Info und Beitrittserklärung

09.08.2017
Programm des Familienzentrums St. Josef
Ein neues Kindergartenjahr beginnt und wir begrüßen die Mütter, Väter und Familien, die als „Neue“ unsere Einrichtungen näher kennen lernen und alle, die vielleciht schon auf das neue Programm des Familienzentrum warten. Es gibt Ihnen einen Überblick über Aktionen und Veranstaltungen, die bis zum Jahresende in den den Verbundeinrichtungen und zusammen mit unseren Kooperationspartnern geplant sind. Schauen Sie einmal in Ruhe durch. Vielleicht finden Sie auch das für Sie passende Angebot.
>>Programm hier downloaden

05.07.2017
...weil Singen in Gemeinschaft Freude macht!
Der erste Auftritt im Rahmen der Sommertour von „Musik inklusive“ fand beim Malteserfest in Moers statt. Zur Überraschung des Silberhochzeitspaares Yvonne und Markus Willicks brachte der Chor ein "Ständchen". Auch beim Stadtteilfest im Gestfeld und beim Musikfest "Rundum Musik" am Caritas-Haus St. Hedwig war der Chor dabei. Nach den Sommerferien stehen noch weitere Auftritte auf dem Programm von "Musik inklusive!, u.a. am 1.Advent, beim Barbaramarkt an der Marienkirche, wird der Chor das Bühnenprogramm wieder musikalisch mitgestalten.
>>Artikel in rp-online vom 5.7.

28.06.2017
Zuckerfest in der Kita St. Marien
Bei herrlichem Sonnenschein und bester Stimmung wurde auf dem Außengelände der Kita St. Marien das Zuckerfest gefeiert. Das Fest des Fastenbrechens ist ein islamisches Fest im unmittelbaren Anschluss an den Fastenmonat Ramadan. Je nach Land und Region gibt es Unter-schiede in der Dauer und Art des Festes. Im Türkischen wird das Fest Şeker Bayramı („Zuckerfest“) bezeichnet. Viele große und kleine Menschen waren bei dem Fest in der Kita St. Marien dabei.

>>hier weiterlesen

27.06.2017
Kinderbetreuung gesucht !
Welcome Flüchtlingshilfe sucht Ehrenamtliche, die sich zweimal in der Woche, Dienstag und oder Donnerstag, für eine Stunde von 14:30 – 15:30 Uhr eine (Klein-)Kinderbetreuung vorstellen können.
Diese Kinderbetreuung ist ein Begleitangebot der Gruppe Welcome für Flüchtlingseltern, die ihre Kinder zum Sprachkurs mitbringen möchten oder müssen. Sie sollten volljährig sein, soziale Kompetenz und Freude am Umgang mit Kindern mitbringen.
>>Weitere Infos im Newsletter

Weitere Artikel Seitenanfang
Veranstaltungskalender
Familienzentrum St. Josef
06.11.17 Wir singen gemeinsam Martinslieder
09.11.17 Frauenfrühstück – Die Welt zu Gast bei Freunden
07.12.17 Frauenfrühstück – Die Welt zu Gast bei Freunden

>> weitere Infos zu den Terminen
 

Informationen:
  Familienzentrum
  Aktuelles
  Konzept
  Sozialraumorientierung
  Kooperationen
  Veröffentlichungen
     
Zu den Kitas:
  Kita St. Paulus
  Kita St. Josef
  Kita St. Barbara
  Kita St. Marien
  Kita Kleine Oase
  KOT Gestfeld
  Kinder-Bücher-Kiste
     
Kontakt:
  Susanne Hausmann
  Susanne Hausmann,
Verbundleiterin
der Kindertages- einrichtungen in der Kirchengemeinde St. Josef
Rundstraße 114
47475 Kamp-Lintfort
Tel:02842/707314
Email:
hausmann-s@bistum-muenster.de

Angebote des Familienzentrums