Kontakte Gottesdienste Pastoralbereiche Einrichtungen Verbände/Gruppen Veröffentlichungen
 Einrichtungen - Kirchen und Kapellen - Profanierungen

Umbau der Marienkirche zur Kindertageseinrichtung 2013-2015

Profanierungen und Kirchenschließungen sind schmerzhaft!
Obwohl es für die Schließung von Kirchengebäuden wichtige Gründe gibt, z.B. Umstrukturierungen, zu wenige Gläubige, zu hohe Restaurationskosten oder andere Gründe, ist eine Entscheidung, sich von einem sakralen Gebäude trennen zu wollen, von großer Tragweite. Es muss aber nicht immer das endgültige Ende der Kirche sein. Tröstlich ist es, wenn Kirchen weiterhin in einer anderen Form für die Menschen offen stehen oder es eine andere gute Nachnutzung für das Gelände gibt. Bevor eine Kirche anderweitig genutzt werden kann, muss das Gotteshaus profaniert werden. Das Allerheiligste und die Reliquien werden in eine andere Kirche übertragen und die Kirche ist entweiht.
 
     Profanierungen in den Jahren 2006 - 2015

 
 
2006 - Filialkirche St. Marien Gestfeld

Die erste Kirchenprofanierung in der Pfarrgemeinde St. Josef war die
Profanierung der Filialkirche im Gemeindehaus Gestfeld.
Die Räume wurden teilweise renoviert und wurden für Aktionen des
Familienzentrums sowie einer Großtagespflegegruppe genutzt.
  2009 - Filialkirche St. Paulus

Im Jahr 2008 wurde das Gebäude bis auf den Kirchturm abgerissen. Ein
harter Schlag für viele Gemeindemitglieder, die bis zuletzt darauf hofften, die Kirche selbst erhalten zu können. Heute erinnert nur der Kirchturm an das frühere Gotteshaus. Im neu entstandenen Quartier entstanden barrierefreie Wohnungen und eine Tagespflege des Caritasverbandes Moers-Xanten für pflegebedürftige alte Menschen.
 
  Chronik Pauluskirche
Tagespflege St.Paulus
  2012 - Filialkirche St. Marien

Die Marienkirche, die im Jahr 1927 eingeweiht wurde, steht in der Zechensiedlung, Sie wurde aufgrund des Rückgangs der Gottesdienstbesucherzahlen im Oktober 2012 profaniert. Das Kirchengebäude wurde entkernt und im Inneren ist eine moderne Kindertageseinrichtung mit einem zusätzlichen Begegnungsraum entstanden. Die Einrichtung wurde am 1. Advent 2015 von Weihbischof Wilfried Theising eingesegnet.
 
  Chronik Marienkirche
DANKE Marienkirche
Kita St. Marien
  2015 - Filialkirche St. Barbara

Das die St. Barbara profaniert werden sollte, war schon länger geplant. So konnten rechtzeitige Überlegungen starten, wie man das Kirchengebäude künftig nutzen könnte. Es sollte ein Kolumbarium, eine "Grabeskirche" werden. Gemeinsam mit dem Architekten wurden Entwürfe für den Umbau geplant. Am 19. November 2016 wurde das Kolumbarium feierlich eingeweiht. Christen aus der Stadt und Region können dort beigesetzt werden. Bis zu 1000 Urnen können dort ihre letzte Ruhestätte finden. Das Kreuz, eine Marienfigur und die Patronatsfigur haben im neugestalteten Raum einen würdigen Platz bekommen.
 
  Chronik Barbarakirche
Kolumbarium St. Barbara
Festschrift 50 Jahre Barbarakirche
Veranstaltungskalender
Pfarrei St. Josef
01.07.17 Sommerfest der Jungschützen
02.07.17 KAB Sonntagsgespräch im Don-Bosco-Haus
02.07.17 Gemeindefest in St. Barbara
04.07.17 "Bowlen mit der Wii"
04.07.17 Treff der Gruppe Rückenwind
06.07.17 Frühstücksbuffet
10.07.17 Frühstück der Frauen St. Barbara
10.07.17 Seniorentreff St. Paulus
11.07.17 " Kinonachmittag"
11.07.17 Seniorentreff Kamp

>> weitere Infos zu den Terminen
 

Kontaktanschrift
Katholische
Kirchengemeinde
St. Josef
Königstr. 1
47475 Kamp-Lintfort
Tel.: 02842 - 91170
Fax: 02842 - 911717
 
Pfarrbüro
  Email
    
Priester-Notruf
Kontakte
  Pastoralteam
    
Aktuelle Informationen
  Wochenbrief
  Wort zur Woche
  aktueller Pfarrbrief
    
Gottesdienste
    
Pastoralbereiche
  Erstkommunion
  Firmung
  Krankensalbung
    
Chöre, Gruppen, Verbände
    
Einrichtungen
  Kirchen und Kapellen
  Friedhöfe - Kolumbarium
  Familienzentrum
  KOT Gestfeld
  Begegnungsstätte 50plus
 
Caritasverband Moers-Xanten
Haus der Familie
Zentrum Kloster Kamp
St.Bernhard Hospital
Malteser-Hilfsdienst
Verein Fairer Handel
Bistum Münster
Kirche + Leben Netz
katholisch.de
Kalenderblatt
    
Stadt Kamp-Lintfort
    
  Kircheneintritt -
Wiederaufnahme 

Sie waren bereits katholisch, sind aus der Kirche ausgetreten und möchten wieder eintreten.
Informationen finden Sie
hier
    
  Homepage-Redaktion
www.st-josef-kamp-lintfort.de
Sie haben Fragen, Anregungen
und konstruktive Kritik, dann senden Sie uns eine Email
   
Suchfunktion
   
   
Seitenanfang