Kontakte Gottesdienste Pastoralbereiche Einrichtungen Verbände/Gruppen Veröffentlichungen
18.09.2018
Bürokraft für Zentrum Kloster Kamp gesucht
Das Geistliche & Kulturelle Zentrum (Abteiplatz 13) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung; Mini-Job mit 11,5 Wochenstunden, verteilt auf 3 Einsätze pro Woche (450,- €). Was Sie können müssen, lernen Sie bei uns: Sie kümmern sich u. a. um die Dienstverteilung unserer Ehrenamtlichen, führen Stundenübersichten und übernehmen klassische Büroaufgaben (Telefon, Ticketverkauf, Organisatorisches etc.). PC-Kenntnisse brauchen Sie und ein stressfreies, freundliches Gemüt. Kommen Sie an einen der schönsten Arbeitsplätze, den NRW zu bieten hat. Werden Sie Teil eines besonderen Teams und eines tollen Projekts.Ansprechpartner: Dr. Peter Hahnen, 028 42 – 92 75 40.


18.09.2018
Maxi-Kids auf Gesundheitskurs
Die Maxi-Kids der Kita St Marien besuchten in Düsseldorf den U-Bott-Erlebnisraum der AOK. In einem U-Boot erklärt die AOK Kindern Gesundheit und warum U-Untersuchungen so wichtig sind. Spielerisch erforschen viele Kinder als keine Hilfsmatrosen das faszinierende Leben unter Wasser. Alle Stationen im U-Boot stellen Elemente der U-Untersuchungen vor und fordern die Sinne der Kleinen heraus. Die Maxi-Kids waren ebenfalls begeistert.

>> Artikel hier weiterlesen


18.09.2018
Neues Bestattungsangebot auf dem Friedhof Kamp
Auf die Entwicklungen der unterschiedlichen Bestattungskulturen in unserem Land hat die Kirchengemeinde St. Josef reagiert und weitere Akzente gesetzt. So gibt es auf dem Friedhof Liebfrauen Kamp ein neues Bestattungsangebot. Hinter der Kapelle des Friedhofes ist ein „Garten der Erinnerung“ entstanden. Auf drei großen, kreisförmig angeordneten Flächen ist ein anspruchsvoll gestalteter Ort geschaffen worden, der Platz für jeweils 16 Urnengrabstellen bietet, die ab sofort zur Verfügung stehen.

>> Weitere Informationen


17.09.2018
"Dunkle Stunde unserer Kirchengeschichte"
„Wir erleben eine sehr dunkle Stunde unserer Kirchengeschichte,... Unsere Kirche hat schwere Schuld auf sich geladen. Verantwortliche hätten zu wenig oder nichts getan, um Verbrechen zu verhindern, aufzudecken, aufzuklären und zu ahnden. Zwar seien in den vergangenen Jahren schon viele richtige Schritte eingeleitet worden, um Missbrauch zu verhindern. Die Kirche stehe dabei aber erst am Anfang. „Die Gefahren sind bei weitem nicht gebannt“, so Bischof Overbeck aus dem Bistum Essen. „Wir müssen befürchten, dass es unter uns nach wie vor sexuellen Missbrauch gibt und geben kann.“

>> Bistum Essen


15.09.2018
Vielfalt verbindet Kamp-Lintfort
Vom 24.09. bis 29.09. findet bundesweit die interkulturelle Woche statt. So auch in Kamp-Lintfort. Verschiedene Gruppen und Institutionen sind mit verschiedenen Angeboten beteiligt und möchten auf die Vielfalt im Alltag in unserer Stadt hinweisen. Vielfalt wird in Familien gelebt, in Nachbarschaften, Schulen, am Arbeitsplatz, in Kirchen und Glaubensgemeinschaften, in vielen Organisationen, die das gesellschaftliche Leben mitgestalten. Überall begegnen sich Menschen verschiedener Herkunft, arbeiten an gemeinsamen Zielen und Zukunftsvorstellungen. Kamp-Lintfort mit einer langen Geschichte und gewachsener kultureller Prägung, ist eine Stadt, die offen ist für Menschen, die eigene Traditionen mitbringen.

>> Programm downloaden


14.09.2018
Caritas-Sonntag 23.09.2018
Herzliche Einladung zum Caritas Sonntag in der Pfarrei St. Josef! Alle Gottesdienste am 22. und 23. September werden zum Thema der Pfarrcaritas gestaltet sein. Sie möchten erfahren, was unsere Pfarrcaritas alles in Kamp-Lintfort ermöglicht? Oder möchten Sie sich einen Überblick über die Finanzen und Zukunftspläne der Pfarrcaritas machen? Oder einfach nur bei einem leckeren Kaffee oder einer Suppe ein nettes Gespräch führen? Dann kommen Sie zum Markt der Möglichkeiten der Pfarrcaritas am Sonntag, 23.09.2018 von 12 – 14 Uhr im Cari-Treff.

>> Einladung zum Caritas-Sonntag


13.09.2018
Sommerfest in der Begegnungsstätte 50plus
In der Begegnungsstätte50plus wurde Ende August ein fröhliches und lustiges Sommerfest gefeiert. Ausgerichtet und gestaltet wurde es von der Kfd, der Theatergruppe "Bühne frei Sketch ab" und der Begegnungsstätte 50plus. Zur Gestaltung haben erstmalig auch die Kolping Kids beigetragen! Die Begegnungsstätte war bis auf den letzten Platz besetzt, es wurde gesungen, getanzt, es wurden Sketche sowie ein Schätzspiel für die Besucher geboten und vieles mehr! Gegen den kleinen Hunger gab es ein Salatbuffet und gegrillte Würstchen. Es war mal wieder ein schönes Fest, so viele Stimmen der Teilnehmenden,

>> Fotos vom Sommerfest


12.09.2018
St. Josef hat wieder einen leitenden Pfarrer.
Pfarrer Heinrich Bösing, stellvertretender Dechant des Dekantes Moers, übertrug im Auftrag von Bischof Felix Genn, Bischof des Bistums Münster, Herrn Pfarrer Michael Ehrle am Sonntag in der vollbesetzten St. Josef Kirche die Pfarrstelle der Pfarrei St. Josef Kamp-Lintfort. Nach dem Weggang von Pfarrer Karl Josef Rieger, der bereits als Pfarrer in der Auslandsseelsorge in Washington DC tätig ist, ist nach zwei Monaten Vakanz die Pfarrstelle wieder offiziell besetzt.

>> Artikel hier weiterlesen

>> zum Artikel bei rp-online

>> zum Artikel bei www.nrz,de


12.09.2018
Wetten, dass wir es schaffen...
...anlässlich der Interkulturellen Woche vom 23. – 29.09.2018 in Kamp-Lintfort 1.000 bunte Kraniche zu basteln, die zu einer bunten Skulptur zusammengebaut werden können? Der Kranich ist in Japan ein Symbol für den Frieden, der durch die Welt zieht und die Friedensbotschaft zu den Menschen trägt. Wie ein Kranich gefaltet wird und die Geschite dazu, das ist im Anhang erklärt. Schön, wenn wir gemeinsam Kraniche falten und uns gegenseitig vom Frieden in der Welt erzählen! Wir starten am 13.09.2018 um 16:00 Uhr im Erzählcafé im KaLiKo - direkt neben dem cari-treff! Herzlich willkommen!

>> Geschichte und Bastelanleitung

>> Einladung


11.09.2018
Respektvoller Umgang
Des Öfteren hört man, dass es an Respekt im Umgang unter uns Menschen fehlt. Respekt bedeutet Wertschätzung, Aufmerksamkeit und Achtung gegenüber jedem Menschen.
Effata - Öffne dich! Das ist die Botschaft Jesu. In der Taufe ist sie uns mitgegeben, beim Effata Ritus, wenn die Ohren und der Mund des Täuflings berührt werden. Die Ohren sollen sich öffnen für das Wort des Herrn. Unser Mund soll von ihm erzählen. Und wenn die Zeichen und das Wort Gottes in uns auf fruchtbaren Boden fallen, dann öffnet sich unser Herz und wir werden zu respektvollen und glaubwürdigen Zeugen der Liebe Gottes.


05.09.2018
Symbol für eine offene, lebendige Kirche
Das Bistum Münster hat ein neues Logo, das sich aus dem ableitet, was sich die Kirche im Bistum Münster für ihren Kulturwandelprozess auf die Fahne geschrieben hat: Eine offene, lebendige Kirche zu sein, die nicht (mehr) von der Kanzel herab zu den Menschen spricht. Stattdessen öffnet sie sich dem Dialog, anderen Meinungen, alternativen Lebensmodellen, um Beziehung aufzubauen und zu fördern. "Ich habe noch immer vor allem die Assoziation, dass es ein „unperfektes Kreuz“ ist, ein Kreuz, dem etwas fehlt, ein Kreuz, das „nicht fertig“, nicht vollkommen ist. Damit zeigt „unser Kreuz“: Das Kreuz ist nicht nur Zeichen der Auferstehung, sondern auch des Ernstnehmens des wahren Lebens mit all seinen Brüchen und Problemen", sagt Generalvikar Dr. Norbert Köster.

>> Neue Markenkampagne


01.09.2018
Einladung für Ehren- und Hauptamtliche!
Viele Menschen engagieren sich in unserem Bistum als Ehren- oder Hauptamtliche. Sie sind herzlich eingeladen, mit uns zu feiern: Freitag, 28. September um 17.30 Uhr im SCALA Kulturspielhaus, Wilhelmstraße 8 - 10 | 46483 Wesel. Robbie Williams kommt leider nicht. Ihr Kommen lohnt sich trotzdem. Weihbischof Rolf Lohmann und Kreisdechant Stefan Sühling möchten die Kampagne vorstellen, mit der Katholische Kirche im Bistum Münster zukünftig für ihre vielfältigen Angebote werben will - und das „in lockerer Atmosphäre“! Sie brauchen nichts vorbereiten, selbst nichts machen – seien Sie einfach Gast. Wir möchten Sie kennenlernen, zusammen essen, trinken, reden und Ihnen für Ihre engagierte Arbeit danken und freuen uns auf Sie – viel mehr als auf Robbie!


23.07.2018
Erreichbarkeit des Pfarrers
Pfarrer Michael Ehrle bietet offene Bürosprechstunden an, die es ermöglichen, dass Gemeindemitglieder ihn - ohne große Voranmeldung- sprechen können. Die offenen Sprechzeiten sind an folgenden Tagen:
-> Montags 09:00 – 12:00
-> Donnerstags: 09:00 – 12:00 und 14:00 18:00
-> Freitags: 09:00 – 12:00
Zu den angegebenen Bürosprechstunden ist Pfarrer Ehrle (mit Ausnahmen) anwesend. Falls nicht, kann mit den Sekretärinnen des Pfarrbüros jederzeit ein Termin vereinbart werden. Pfarrer Ehrle ist natürlich auch sonst jederzeit ansprechbar! (siehe Kontakte)

>> Pfarrbüro

>> Pastoralteam


16.07.2018
Jugendreise nach Assisi – Italien
Es gibt Menschen und Orte, die unser Herz berühren. Assisi ist ein solcher Ort, an dem außergewöhnliche Menschen gelebt haben: Franz von Assisi und die Heilige Klara. Auf unserer Reise vom 21.–28. Oktober 2018, in den Herbstferien, machen wir uns auf den Weg, um diese Orte kennenzulernen, etwas von dem Spirit der Heiligen zu erspüren, die so viele Menschen auf ihrem Glaubensweg inspiriert haben. Der Spaß miteinander wird auch nicht fehlen. Vielleicht ist dieses Angebot etwas für Dich.
Weitere Informationen im Flyer. - Pace e Bene! (Frieden und Heil!)

>> Flyer hier downloaden


16.07.2018
Israel-Pilgerreise 14. - 21. März 2019
Schon jetzt möchten wir auf eine 8 tägige Pilgerreise nach Israel hinweisen, die vom 14. bis 21. März 2019 stattfinden soll und von Pater Jaison Ambadan bgeleitet wird. Die Reisekosten betragen 1.321€ pro Person, bei einer Teilnehmerzahl von mindestens 20 Personen.
Sie haben eventuell Interesse?
Dann melden Sie sich bitte im Pfarrbüro St. Josef, T:02842/91170.
Hier erhalten Sie auch weitere Informationen zur Israel-Pilgerreise.

>> Weitere Informationen 10MB


06.07.2018
Der direkte Weg zum Familienzentrum St.Josef
Sie möchten sich über Aktivitäten des Familienzentrums St. Josef informieren? Sie wollen zum Beispiel wissen welche Betreuungsangebote unsere Kita-Einrichtungen vorhalten, zu welchen Zeiten die Einrichtungen geöffnet sind, welche konzeptionellen Überlegungen hinter der pädagogischen Arbeit stehen oder welche weiteren Angebote es sonst noch für Kinder und Erwachsene gibt?
Dann klicken Sie doch einfach die Seite des Familienzentrums an:

>> Familienzentrum St. Josef


05.07.2018
"Ehrenamtliche verhindern soziales Sterben"
Ehrenamtliche stehen für eine solidarische Wertegemeinschaft und Nachbarschaftlichkeit. Sie symbolisieren den sorgenden Mitmenschen, sind Unterstützer in Ausnahmesituationen. "Ehrenamtliche verhindern soziales Sterben,"sagt Dr. Swantje Goebel, Soziologin an der Universitätsmedizin Mainz. Sie erfüllen einen gesellschaftlichen Auftrag in Kirchengemeinden, Einrichtungen, Sportvereinen, Hilfs- und Notdiensten und vielen Gruppen. Viele Studien über ehrenamtliches Engagement zeigen eine hohe Zufriedenheit bei den Ehrenamtlichen.

>> Ehrenamt in St. josef


04.05.2018
Kirchlicher Datenschutz
"Entgegen aller Befürchtungen ist es nach wie vor möglich, bei kirchlichen Anlässen zu fotografieren, ohne dass von jedem Einzelnen eine entsprechende Einwilligungserklärung nachzuweisen ist". In einer veröffentlichten Handreichung der Diözesandatenschutzbeauftragten, in der es um den Umgang mit Fotografien von kirchlichen Veranstaltungen geht, wird das ausführlich erläutert. Weiterhin gelten die Regeln zum Schutz Minderjähriger unter 16 Jahre.

>> Erläuterungen zum Datenschutz

>> zum Artikel bei katholisch.de


02.01.2018
Öffnungszeiten
des Kolumbariums St. Barbara

dienstags von 15 -17 Uhr
donnerstags von 15 -17 Uhr
samstags von 10 -12 Uhr


>> Informationen zum Kolumbarium


01.01.2018
Hier geht es weiter
Hier finden Sie weitere Artikel, Nachrichten, Informationen und Hinweise der vergangenen Wochen und Monate.

>> Weitere Artikel der Pfarrei

>> Artikel des Familienzentrums


Weitere Artikel Seitenanfang
Veranstaltungskalender
Pfarrei St. Josef
25.09.18 "Reisebericht Israel"
07.10.18 Sonntagsgespräch der KAB St. Marien
13.10.18 Erntedankfest in Saalhoff
04.11.18 Sonntagsgespräch der KAB St. Marien

>> weitere Infos zu den Terminen
 

Kontaktanschrift
Katholische
Kirchengemeinde
St. Josef
Königstr. 1
47475 Kamp-Lintfort
Tel.: 02842 - 91170
Fax: 02842 - 911717
 
Pfarrbüro
  Email
    
Priester-Notruf
Kontakte
  Pastoralteam
    
Aktuelle Informationen
  Wochenbrief
  Wort zur Woche
  aktueller Pfarrbrief
    
Gottesdienste
    
Pastoralbereiche
Sakramente:
  Taufe
  Erstkommunion
  Firmung
  Ehe
  Buße
  Weihe
  Krankensalbung
    
Chöre, Gruppen, Verbände
    
Einrichtungen
  Kirchen und Kapellen
  Friedhöfe - Kolumbarium
  Familienzentrum
  KOT Gestfeld
  Begegnungsstätte 50plus
 
Caritasverband Moers-Xanten
CWWN - Peter-Janßen-Haus
Haus der Familie
Zentrum Kloster Kamp
St.Bernhard Hospital
Malteser-Hilfsdienst
Verein Fairer Handel
Bistum Münster
Kirche + Leben Netz
katholisch.de
Kalenderblatt

Evangelische Kirchengemeinde Lintfort
Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde
Evangelische Kirchengemeinde Hoerstgen
    
Stadt Kamp-Lintfort

    
  Kircheneintritt -
Wiederaufnahme 

Sie waren bereits katholisch, sind aus der Kirche ausgetreten und möchten wieder eintreten.
Informationen finden Sie
hier
    
  Homepage-Redaktion
Impressum und Datenschutzerklärung
www.st-josef-kamp-lintfort.de
Sie haben Fragen, Anregungen
und konstruktive Kritik, dann senden Sie uns eine Email
   
Suchfunktion